Alle Beiträge von jbernet

Zahle Deine Miete in Bitcoin

Hallo Zusammen,

Ab sofort ist es möglich die Stuwo Miete in Bitcoins / Ethereum / IOTA oder Ripple zu bezahlen. Melde Dich und erhalte den Exchange Wallet- code.

Gründe
1. Schneckentempo:
Zahlungen aus dem Ausland,  China  ect. treffen erst nach rund 8 Tagen auf dem Stuwo Bankkonto ein. Wenn Feiertage dazwischen sind zb. über Neujahr dauert der Transfer noch länger. Und wenn der ausländischen Bank ein Fehler bei der Zahlung passiert ist,  wandert das Geld wieder zum Absender zurück!

2. Kosten:
Die Gebühren für den Transfer von ausländischem Geld in die Schweiz betragen je nach Banken-Institut zwischen 25USD und 50 USD.

3. Echtzeitüberweisung:
Wäre der Geldtransfer am nächsten Tag auf dem Konto des Empfängers, dann könnte man denken wäre es genug schnell. Aber wir sind im „Digitalen Zeitalter“. Es ist nicht genug schnell. Das Geld muss in Echtzeit überwiesen werden, nachdem der Mietvertrag abgeschlossen ist und man telefonisch in Kontakt steht, soll gerade die Zahlung überwiesen und auch bestätigt werden können. Es geht also nicht mehr um Tage, auch nicht um Stunden, die Akzeptanz liegt bei maximal 5 Minuten. Die Zeit zwischen Geldversand und Gelderhalt muss künftig bei 2 Minuten sein. Einige Kryptowährungen haben mit diesem Zeitfenster noch Probleme, aber nur die schnellen werden überleben.

4. Dezentral – Demokratisch – Weltweit
Die Währung welche alle unsere Bedürfnisse abdecken kann wird zum Zahlungsmittel nr. 1 aufsteigen.

Stuwo erlaubt per sofort den digitalen Zahlungsverkehr mit Kryptowährungen. Es ist Zeit für eine neue Ära.

Danke – Thank you

Es geht darum Menschen zu helfen ein WG-Zimmer zu finden. Und jaaa es macht Freude wenn ab und zu ein Dankeschön zurück kommt 🙂

Stuwo exists to help young people to get a room. And yes, it makes me happy to get from time to time a thank you back.  Thanks for your positive comment.

 

100 Zimmer

Stuwo hat mit der erfolgreichen Eröffnung von Jupiter Camp III
sowie Biel Camp III das 100. WG Zimmer schaffen können. Stuwo konnte auch Wohnungen aus Leerbeständen und schwervermietbare Wohnungen durch das einbauen von Trennwänden nutzbar und für Studierende Preiswert machen. Somit wurde von uns neuer Wohnraum geschaffen, verdichtetes Wohnen wird bei uns praktisch umgesetzt. Der Stuwo Jahresumsatz 2016 liegt bei CHF 0.72 Mio.